Reportage Gesundheit

Die Galle

Mittwoch, 28. September 2ß22. 20.20 Uhr

Der Gallensaft wird in der Leber erzeugt und hilft, Fette aus der Nahrung zu spalten und aufzunehmen. Mitunter können jedoch schmerzhafte Gallensteine entstehen. Wir begleiten einen Patienten.

Die Gallenblase speichert die Gallenflüssigkeit und dickt sie ein. Dort wie auch im Gallengang können dann Gallensteine entstehen, die schmerzhafte Koliken verursachen.
So eine Kolik hatte Christian aus Klausen. Ulli Velano und ihr Kamerateam waren von der Diagnose bis zur Operation dabei.
Der Leiter der Inneren Medizin in Sterzing Hartmut Steinle und der Internist Christian Wenter zeigen, wie Gallensteine diagnostiziert werden. Im Gallengang können diese gleich entfernt werden. Wenn Gallensteine jedoch in der Gallenblase sind, dann braucht es einen chirurgischen Eingriff. Wie dieser funktioniert, zeigt der Chirurg Kurt Leitner aus Brixen.