Zwei Darsteller suchen ihren Regisseur

Hilde und Gustav

Mittwoch, 28. Juli 2021, 20.20 Uhr

Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, ist es angesichts der Pandemie still geworden. Die Darsteller müssen pausieren. Doch in diesem Film erwachen hinter der Bühne zwei Puppen: Hilde und Gustav.


Ihre Welt ist durcheinandergeraten, sie können sich nicht erklären warum ihr Regisseur, Erich Kinn, sie im Stich gelassen hat. Die Proben zur ihrem Stück, die "Dreigroschenoper", war doch weit fortgeschritten ...
Die beiden Puppen beschließen, das Theater zu verlassen und draußen in der Welt nach ihrem Regisseur zu suchen.
Filmemacher Karl Prossliner widmet seine Dokumentation allen Schauspielern und Künstlern, die in Zeiten des beruflichen Stillstands brotlos waren und ausharren mussten.