Das Schicksal jüdischer Familien

Familie Langer

Samstag, 16. Jänner 2021, 20.25 Uhr

Peter Langer spricht in der Reihe 2Schicksale jüdischer Familien2 über seinen Vater, den in Wien
geborenen Arzt Artur Langer (1900-1974), der später nach Sterzing zog, wo die Familie auch
lebte.

Als Kinder haben Peter und seine Brüder Alexander und Martin nur andeutungsweise von der
jüdischen Abstammung ihres Vaters erfahren.
Artur Langer musste mit seinem Bruder Erwin nach dem Inkrafttreten der Rassengesetze 1939
flüchten, konnte sich in die Schweiz retten und überlebte dort den Zweiten Weltkrieg und die Zeit
der Verfolgung.
Peter Langer zeichnet diese Flucht nach und erzählt, wie er erst nach insistentem Fragen vom
Schicksal des Vaters erfuhr.