Königliche Gärten

Het Loo

Freitag, 16. August 2019, 20.20 Uhr

Blütenpracht und Farbenrausch prägen den barocken Park von Schloss Het Loo im niederländischen Apeldoorn. Der Garten entstand vor 400 Jahren und sollte ein Abbild des Gartens Eden sein.

Wasserspiele, Kaskaden, Fontänen, exotische Orangenbäume und seltene Pflanzen spiegeln das Goldene Zeitalter Wilhelms von Oranien wider.
Zur Bauzeit war Het Loo berühmt für die damals höchste künstliche Wassersäule Europas.
Täglich eine halbe Stunde lang konnte die Fontäne prächtig sprudeln.
Der berühmte Garten wird immer wieder restauriert, eine Aufgabe, in der Chefgärtner Willem Zieleman vollkommen aufgeht. Um die Anlage in barocker Perfektion erstrahlen zu lassen, arbeiten 16 Gärtner in seinem Team.
Das Schloss und der Garten Het Loo galten zu ihrer Zeit als das Schaustück der niederländischen Monarchie - und sie sind es weitgehend geblieben.